Leitfaden | Überblick | Berufsmatur | Höhere Fachprüfung HFP | Fachhochschule FH | Ingenieurschule | Technikerschule | Technischer Kaufmann | Matura | Diverses

 

Andere Ingenieurschulen

Ein Umstieg? Eine Zusatzausbildung? Warum nicht?!

Bei Interesse an einer Ausbildung an einer Ingenieurschule nichtchemischer Ausrichtung sind vor allem die nötigen Vorkenntnisse genau abzuklären. Allgemein gilt, dass ein Berufsmaturazeugnis gefordert wird.  


 Lebensmitteltechnologie

In der Lebensmitteltechnologie verbinden sich Naturwissenschaften wie Biologie, Biochemie, Mikrobiologie und Chemie mit Physik, Technik und Wirtschaft. Biologie- und ChemielaborantInnen bringen die besten Voraussetzungen mit, nach der entsprechenden Weiterbildung, in einem Produktionsbetrieb der Lebensmittelbranche ein Betriebslabor oder die Qualitätssicherungsabteilung zu leiten. Die Schweizerische Hochschule für Landwirtschaft bietet einen Ausbildungsgang zum Bachelor of Science in Lebensmitteltechnologie an. 

 


Informatik

Die Informatik hat heute in der Welt der Chemie eine grosse Bedeutung erlangt. In der Entwicklung, Betreuung und im Vertrieb von Labordaten-Informationssystemen (LIMS) oder computergestützten Analysensystemen herrscht ein grosser Bedarf an Spezialisten mit umfassenden interdisziplinären Kenntnissen. Ferner ist die Informatik auch aus Lager, Logistik und Produktion nicht mehr wegzudenken.

 




© 2005, Fachverband Laborberufe FLB